Über mich

wohnzwerg.de

Portrait wohnzwerg

 

 

Als Architektin und Mutter von zwei Kindern (8 und 11 Jahre) wollte ich nach der Geburt für die Kinder da sein. Diese Zeit habe ich auch sehr genossen. Doch nach einiger Zeit wollte ich dann wieder in meinen Beruf zurück. Allerdings nur mit reduzierter Stundenzahl, weil ich mir die Doppelbelastung (Vollzeitstelle und Familie) für mich nicht vorstellen konnte.

Ich hatte mehrere Angebote, jedoch keines davon für eine Teilzeitstelle.

Wie alles begann

Aus Langeweile (die der Ursprung von Kreativität ist) habe ich zur Vorweihnachtszeit damit begonnen Weihnachtssterne und -anhänger für unser Haus zu nähen. Meine Freundinnen waren davon sehr angetan und haben mich gefragt: „Kannst Du mir auch welche nähen?“

So habe ich dann zu Weihnachten die ersten selbstgestalteten Produkte verschenkt.

Die Idee hat sich über selbstgemachte Taschen weiterentwickelt. Später kamen dann die Namenskissen hinzu und der Kreis der Interessenten wuchs langsam aber stetig an.

Über die familiäre Situation und Entwicklung meiner Kinder sind dann neue Produktideen wie Turnbeutel, Kindergartentaschen mit Namen, Geburtstagsshirts, Zeugnismappen usw. entstanden.

Neun Monate später: Geburt des wohnzwerg.de

Im September 2010 habe ich mich dann selbstständig gemacht und kann jetzt Beruf und Familie in Einklang bringen. Auch wenn es nicht immer einfach ist, macht mir die Tätigkeit riesig Spaß.

Ich freue mich schon auf die weitere Entwicklung meiner Geschäftsidee und  den Austausch mit meinen Kundinnen.

Wenn Ihr Anregungen oder Produktwünsche habt: Jederzeit gerne.

Eure

Diana Steffens

 

 

 

 

 

Kontakt

wohnzwerg

Rufen Sie einfach an

0163 / 55 72 49 5

Zum Kontaktformular >>